Filmografie

S      U      Z      A      N      N      A              Z      A      W      I      E      J      A

Filmografie (Auszüge)

„Fliege“ (in Postproduktion)


Entstehungsjahr: 2020
Länge: 00:25:34
Kategorien: Kurzfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Suzanna Zawieja
Kamera: Nora Daniels
Schauspieler: Asad Schwarz, Eva Maria Kurz, Fiona Zawieja, Ewa Zawieja


Inhalt

Nicky spricht nicht, die Mutter sitzt im Rollstuhl, die Oma sieht Fliegen in der Suppe und der Vater ist maßlos überfordert. Unfähig einander zu verstehen, fristet ein jedes Familienmitglied sein eigenes Dasein. Dann kam der Badewannentag...




„Vater“(in Postproduktion)


Entstehungsjahr: 2020
Länge: 00:25:33
Kategorien: Kurzfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Suzanna Zawieja
Kamera: Nora Daniels
Schauspieler: David Fleschen, Michael Dierks, Peter Hehner


Inhalt

"Father" is the story of a young musician and his extraordinary relationship with a tiny, white, wriggling animal: the maggot. In an unusual way, we investigate deep-seated trauma and try to understand why it hums in Richard's head.




„F.39“


Entstehungsjahr: 2019
Länge: 00:25:33
Kategorien: Kurzfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Daniel Ohrem
Kamera: Nora Daniels

Produktionsleitung: Suzanna Zawieja

Produktionsassistenz: Elena Wiener
Schauspieler: Fiona Zawieja, Matthias Rheinheimer, Karen Dahmen,

Charlotte krenz


Inhalt

Der ICD10-Code ist eine internationale Klassifikation von Diagnosen. ICD10SGBV (die deutsche Fassung) wird in Deutschland als Schlüssel zur Angabe von Diagnosen, vor allem zur Abrechnung mit den Krankenkassen, verwendet. Der ICD10-Code für die Diagnose "Nicht näher bezeichnete affektive Störung" lautet "F39".




„Okay“


Entstehungsjahr: 2018
Länge: 00:00:30
Kategorien: Film / TV / Video, Werbespot


Regie: Fabian Epe

Kamera: Mahmoud Ben Jamil Belakhel

Ausstattung: Suzanna Zawieja

Schauspieler: Moritz Otto und Nathalie Lucia Hahnen


Inhalt

Nichts läuft "Okay" bei ihm, bis er endlich sein Bier bekommt




„Elefant“


Entstehungsjahr: 2017
Länge: 00:15:00
Kategorien: Kurzfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Suzanna Zawieja
Kamera: Nora Daniels
Schauspieler: Fiona Zawieja, Dorothee Föllmer


Inhalt

Eine unüberhörbare Stille dominiert den Alltag von Mutter und Kind. Unausgesprochen wächst das Schweigen zu einem Monstrum heran und erscheint plötzlich als seltsamer Elefant am Esstisch. Anfangs noch toleriert, oder viel mehr ignoriert, beginnt der Elefant schon nach kurzer Zeit die Wohnung zu verwüsten. 




„in nomine debiti“


Entstehungsjahr: 2016
Länge: 00:01:30
Kategorien: Film / TV / Video, Werbespot


Regie und Buch: Bilal Bahadir
Kamera: Alexander Schwarz
Szenenbild und Ausstattung: Suzanna Zawieja


Inhalt

Das letzte Abendmahl. Social Spot für die Schuldnerberatung SKM Köln.




„Ivan“


Entstehungsjahr: 2016
Länge: 00:01:30
Kategorien: Film / TV / Video, Werbespot


Regie: Bilal Bahadir
Kamera: Alexander Schwarz

Szenenbild und Ausstattung: Suzanna Zawieja



Inhalt

Wer Angst vor Ivan hat, sollte sich einen guten Schuldenberater suchen, bevor er noch in der Anstalt landet!




„Wir schaffen das“


Entstehungsjahr: 2016
Länge: 00:03:00
Kategorien: Musikvideo


Regie: Bazon Rosengarth
Kamera: Alexander Schwarz
Szenenbild und Ausstattung: Suzanna Zawieja

Schauspieler: Gwen Kollewijn, Leopold Klieeisen, Fiona Zawieja


Inhalt

Das offizielle Musikvideo zum Charity-Song "Komm, wir schaffen das!" von den KidKit-Allstars feat. dichterliebe für das Hilfsprojekt http://kidkit.de/ - Hilfe für Kinder und Jugendliche, die in Familien mit Suchterkrankungen, Gewalt oder psychischen Erkrankungen aufwachsen.




"Jessica"


Entstehungsjahr: 2016
Länge: 00:02:48
Kategorien: Experimentalfilm


Regie/ Drehbuch/ Schnitt: Daniel Ohrem
Kamera: Laura Hansen

Requisite: Suzanna Zawieja


Inhalt

Ein Blick auf das Zusammenspiel und die Grenzen von Selbstwahrnehmung, Fremdbestimmung und Identitätsfindung.




"Diebe des Schlafes"


Entstehungsjahr: 2014
Länge: 00:30:00
Kategorien: Film / TV / Video, Spielfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Lukasz Pethe
Kamera: Max Tsui
Schauspieler: Christina Jung, Gunner Haberland, Luana Velis, Carl Bruchhäuser, Stefan Herrmann

Ausstattung: Suzanna Zawieja


Inhalt

Ein Trockenbaumonteur will in einer neuen Stadt ein neues Leben beginnen und kommt als fremder Couchsurfer in eine junge Studenten-WG, in welcher es große Unstimmigkeiten gibt.




„Brief“


Entstehungsjahr: 2012
Länge: 00:50:00
Kategorien: Kurzfilm


Regie, Drehbuch und Schnitt: Suzanna Zawieja
Kamera: Etienne Kordys
Schauspieler: Sergius Buckmeier und Anja Kieffer


Inhalt:

Zwei Menschn verabredet sich zum Selbstmord, aber einer von ihnen hat ein Geheimnis.


















































































.

Suzanna Zawieja


Geb: 02.09.1988 Köln


Freiberufliche Filmemacherin

Drehbuch und Regie





2019

Dozentin für Filmgestaltung

Bib international College in Bergisch Gladbach


2011 - 2016

Studium der medialen Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln. Schwerpunkt: Drehbuch und Regie

Abschlußfilm Förderung der NRW Film und Medien Stiftung 


2007 - 2010

Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin am Richard-Riemerschmid-Berufskolleg.